Bewegen und bewegt werden!

Wo und wie kann ich mich engagieren in der Diözese Köln?

als Einzelmitglied im Diözesanverband oder in einer regionalen oder thematischen Gruppe

als Einzelmitglieder in der Diözese Köln

Zweigverein Wuppertal

mit eigenem Programm

Wir in Wuppertal

Gründung einer neuen Gruppe

Ansprechpartnerin:

Rotraut Röver-Barth

Wir im Diözesanverband Köln!

Im Katholischen Deutschen Frauenbund treffen sich Frauen aus verschiedenen Lebenswelten.

Nicht immer ist die Mitgliedschaft in einer festen Gruppe gewünscht.

Deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Einzelmitgliedschaft im Diözesanverband.

Wir freuen uns über jede Unterstützung für die Anliegen des Frauenbundes und eine Anerkennung der von uns geleisteten Arbeit!

Informationen zum KDFB für Einzelmitglieder

Vertreterin der Einzelmitglieder

Annabel Ruth

ruth(@)kdfb-dv-koeln.de

Newletter

Abonnieren Sie den Newsletter des Bundesverbandes, dann sind Sie immer gut informiert.

Informationen

Werden Sie Mitglied! Wir freuen uns auf Sie!

Jahresbeitrag: zur Zeit 30€

Satzung des Diözesanverband Köln

Beitrittserklärung

Wenn Sie innerhalb des Frauenbundes ihre Zugehörigkeit ummelden wollen, dann nutzen Sie bitte folgendes Ummeldeformular.

Clubabende

Wir freuen uns aber auch über den Austausch von Ideen. Die Ideen, die wir zusammen entwickeln, können in den gesamten Verband transportiert werden.

Wir treffen uns in unregelmäßigem Abstand aber wenn möglich 4mal im Jahr an einem Wochentag abends in einer lockeren Runde, um über Aktuelles zu sprechen oder uns nur gegenseitig kennenzulernen und so ein Netz zwischen engagierten Frauen zu knüpfen.

Um eingeladen zu werden, müssen Sie nicht Mitglied im Frauenbund sein, aber doch mindestens mit einer regelmäßigen Teilnehmerin befreundet sein.

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bei uns! Wir würden uns freuen!

Termine im Diözesanverband

Montag, 22.07.2024

Fest der Apostelin Maria Magdalena

St. Agnes in Köln

Gottesdienst mit Agape-Feier

Freitag, 13.09.2024

Internationale Hildegardwoche mit Möglichkeit zum Pilgern

Hinweis auf eine Veranstaltung des Scivias Institut für Kunst und Spiritualität

Anmeldung und Information unter www.hildegardwoche.org

Samstag, 14.09.2024

Internationale Hildegardwoche mit Möglichkeit zum Pilgern

Hinweis auf eine Veranstaltung des Scivias Institut für Kunst und Spiritualität

Anmeldung und Information unter www.hildegardwoche.org

Sonntag, 15.09.2024

Internationale Hildegardwoche mit Möglichkeit zum Pilgern

Hinweis auf eine Veranstaltung des Scivias Institut für Kunst und Spiritualität

Anmeldung und Information unter www.hildegardwoche.org

Montag, 16.09.2024

Internationale Hildegardwoche mit Möglichkeit zum Pilgern

Hinweis auf eine Veranstaltung des Scivias Institut für Kunst und Spiritualität

Anmeldung und Information unter www.hildegardwoche.org

Unser Motto

Unsere Gesellschaft wird immer vielfältiger

Wir begegnen auf der Straße, in unserer Freizeit oder im Rahmen unserer Arbeit unterschiedlichen Menschen. Wir begegnen Frauen und Männern, Alten und Jungen, Armen und Reichen. Wir begegnen Menschen mit unterschiedlichen kulturellen und religiösen Erfahrungen und Traditionen sowie sexueller Orientierung. Das Zusammenleben aller befindet sich im permanenten Wandel. Dieser Wandel fordert zu Selbstbestimmung, Identitätsbildung heraus. Wer bin ich selbst? Wer ist mein Gegenüber? Wie gelingt ein gutes Miteinander? Wann fühle ich mich heimisch? Bin ich meiner bewusst?

Die eigene Identität stärken

Die Auseinandersetzung mit der eigenen Identität – auch mit den eigenen Ängsten, Vorurteilen und Unsicherheiten – ist eine wichtige Voraussetzung, um auf andere offen zuzugehen, sie zu integrieren und ihnen eine Heimat zu bieten. Integration bedeutet auch, sich selbst zu ändern. Sie bezieht sich darüber hinaus auf alle, die in unserer Gesellschaft Fremdheitserfahrung machen und die sich ausgegrenzt fühlen. Das alles kann dazu führen, dass sich jemand angenommen fühlt. Notwendig ist eine Offenheit, die Interesse an Veränderungen signalisiert und zur Stärkung der Solidargemeinschaft beiträgt.

Offen sein, neugierig sein, Andersartigkeit als Bereicherung erleben

selbst - bewußt - offen

Die eigene Identität stärken, das Bewusstsein für die vielfältigen Frauenleben schärfen und den Blick weiten für Bewegung, Veränderung, Integration, Frauenrechte.

Wir schätzen Frauen in ihrer Vielfalt und mit ihren unterschiedlichen Lebensorten, Lebensentwürfen und Lebenslagen wert und bieten Orte der Selbstvergewisserung an.

So stärken wir ihr Bewusstsein für ihre eigene Würde und Identität und ihre Verantwortung für das Gemeinwesen/die Gesellschaft.

Informationen zum Diözesanverband des KDFB

Vorstandsteam

Elisabeth Mies

Elisabeth Peters

Rotraut Röver-Barth

Annabel Ruth

Angela Schwering

beratende Mitglieder

Kerstin Bause (Wuppertal)

Ursula Terhardt (Köln)

Annabel Ruth (Einzelmitglieder)

Dr. Regina Illemann (geistliche Beirätin)

Doris Bauer (Maria 2.0)

Dr. Manja Seelen (Homepage und Digitalisierung)

Informationen

Werden Sie Mitglied! Wir freuen uns auf Sie!

Jahresbeitrag: 30 €

Satzung

Beitrittserklärung

Wenn Sie innerhalb des Frauenbundes ihre Zugehörigkeit ummelden wollen, dann nutzen Sie bitte folgendes Ummeldeformular.

Kontakt

Unterstützen Sie uns!

Jetzt Mitglied werden!