Clubabend am 28.01.2019 "Bestandsaufnahme Klimaschutz"

von Manja Seelen

Der Frauenbund am Puls der Zeit: Bestandsaufnahme Klimaschutz

Am Samstag, dem 26. Januar 2019 , hat die Kohlekommission Ihre Empfehlungen zum Ausstieg aus der Braunkohle für die Bundesregierung beschlossen. Am Montag, dem 28. Januar 2019, trafen sich interessierte Frauen zum Clubabend des Kölner Diözesanverbandes, um über das Thema „Bestandsaufnahme Klimaschutz“ zu diskutieren. Als Fachfrau war Frau Professorin Charlotte Kreuter-Kirchhof  zu Gast. Sie ist Direktorin des Düsseldorfer Instituts für Energierecht, Inhaberin des Lehrstuhls für Deutsches und Ausländisches Öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und auch Mitglied des KDFB. In ihrem spannenden Impuls stellte sie den Teilnehmerinnen des Clubabends die verschiedenen Rahmenbedingungen vor, in die die Ergebnisse der Kohlekommission nun eingearbeitet werden müssen. Zum einen muss mit Blick auf das deutsche Grundgesetz eine Stromversorgung gewährleistet werden, die zuverlässig, bezahlbar und umweltfreundlich ist. Zum anderen muss Deutschland das Pariser Klimaabkommen einhalten. In diesem völkerrechtlich relevanten Abkommen hat Deutschland sich dazu verpflichtet, bis zum Jahr 2030 als Mitglied der EU seinen CO2-Ausstoß um 40% zu reduzieren. Der Ausstieg aus der Kohleverstromung ist ein Beitrag, der zum Erreichen dieses Zieles beitragen kann, allerdings reicht dieser Beitrag alleine nicht aus. Zusätzlich müssen auch in anderen Bereichen, zum Beispiel Wohnen, Verkehr usw. erhebliche Einsparungen vorgenommen werden.

Frau Kreuter-Kirchhof nahm in der anschließenden Diskussion viele Fragen und Anregungen auf und ordnete sie juristisch ein. Die Teilnehmerinnen wiesen auf E-Autos und viele weitere Möglichkeiten hin, mit denen auch jetzt schon zum Einsparen von CO2 beigetragen werden kann, die aber noch nicht die notwendige Unterstützung erfahren. Es gibt viel zu tun! Dieses Motto greift der Frauenbund auf, unter anderem in weiteren Veranstaltungen zum Thema, zu denen die Diözesanvorsitzende Frau Röver-Barth einlud. Das Team des Clubabends hatte wieder einen gemütlichen Rahmen für die Veranstaltung im Domforum geschaffen: Ein kleines Buffet lud die Gäste dazu ein, sich zu stärken, und an den Tischgruppen wurde bei einem Gläschen Wein - nicht nur - über den Kohleausstieg diskutiert. Den gelungenen Abend beschloss Mariola Szumilas, neues Mitglied des Clubabend-Teams,  mit einem geistlichen Impuls.

Kerstin Bause

Foto Clubabend
Regina Illemann, Charlotte Kreuter-Kirchhof, Rotraut Röver-Barth; Foto: Mariola Szumilas

Zurück