Auf den Spuren Dantes durch die "Göttliche Komödie" Teil 1

Im Januar und Februar wird sich die Literaturwissenschaftlerin Dr. Jutta Höfel mit uns auf die Spuren des italienischen Dichters Dante Aligherie (1265-1321) begeben, der vor 700 Jahren sein Meisterwerk, die "Divina Commedia" aus Sorge um die jenseitige Fortsetzung unseres Lebens vollende und uns seitdem einlädt mit ihm durch seine beeindruckenden Panoramen der Hölle, des Fedegeuers und Paradieses zu wandern. Dabei begegnen wir nicht nur den Lebensbedingungen seiner Epoche der beginnenden Neuzeit unsd seiner eigenen Geschichte der Buße und Erlösung, sondern auch seinen überzeitlich gültigen Gedanken über ein gelungenes irdisches Leben im Einklang mit uns selbst, miteinander, mit der Welt und mit Gott.

Mehr Infos erhalten Sie vom ZV Wuppertal

Ort: Katholisches Stadthaus, Laurntiusstr. 7, Wuppertal

Zurück