Aktion Maria 2.0

Die Zeit zu handeln ist jetzt!

Der Diözesanvorstand des KDFB lädt alle Katholikinnen und Katholiken der Diözese Köln dazu ein, vom 11.-18. Mai 2019 öffentlichkeitswirksam für eine schonungslose Aufklärung des Missbrauchs und eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in der Kirche einzutreten.

Dies kann durch einen Kirchenstreik geschehen, indem Frauen ihre Tätigkeiten bewusst ruhen lassen und damit deutlich machen, wie viel kirchliche Arbeit im Normalfall ganz selbstverständlich von Frauen getragen wird.

Darüber hinaus sind Frauen aufgerufen, im Aktionszeitraum vor den Kirchentüren zu bleiben und dadurch zu zeigen, dass sie von den Ämtern und damit von vielen kirchlichen Entscheidungsprozessen immer noch ausgeschlossen sind.

Wir machen uns auf den Weg am 11.05.2019

16:15 Uhr erhalten die Frauen vor den Toren von St. Kunibert den göttlichen Segen für ihr Anliegen.

Anschließend wandern sie gemeinsam durch die Straßen Kölns bis zu St. Agnes.

17:00 Uhr findet vor den Toren der Kirche St. Agnes ein Wortgottesdienst statt.

Unser Erkennungszeichen ist der weiße Schal – er steht für Unschuld, Trauer und Mitgefühl mit den Opfern der Verbrechen und für die Hoffnung, daß Kirche endlich ein Einsehen hat.

Bitte anmelden!

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine kurze Mitteilung, wenn Sie an der Aktion teilnehmen möchten.

Anmeldung

Ort: Beginn: vor St. Kunibert in Köln Abschluss: Gottesdienst vor St. Agnes in Köln

Zurück