„ Du hast mein Klagen in Tanzen verwandelt“ (Psalm 30, Vers 12 )

von Manja Seelen

Die Leichtigkeit des Seins - im Tanz erleben - trotz Corona

Die Leichtigkeit des Seins - im Tanz erleben

Der Katholische Deutsche Frauenbund in der Diözese Köln bietet digitale Hilfen zu meditativem Tanzen an.

Schon seit mehreren Jahren gibt es in St. Agnes in Köln einen  offenen Tanzkreis, der sich regelmäßig zum gemeinsamen Tanz trifft. Dabei kommen Menschen zwischen 20 und 80 Jahren, Anfänger und Tanzerfahrene, um zu Musik aus allen Kulturen und Religionen gemeinsam im Kreis zu tanzen.

Jetzt ist dies alles nicht mehr möglich.

Deshalb ist die Idee entstanden, mit diesen kleinen Übungsvideos einzuladen, immer mal wieder zu tanzen, um so den Kontakt nicht zu verlieren, ein Angebot für die Tagesroutine zu haben, das Mut macht, oder vielleicht etwas Neues auszuprobieren und sich inspirieren zu lassen.

Die Tänze sind alle geeignet, jederzeit allein als Bewegungsmeditation getanzt zu werden. Und wir können uns verabreden, um 19:00 Uhr gemeinsam-allein zu tanzen!

Wir freuen uns sehr über eine Rückmeldung von Ihnen, wie Ihnen das Angebot gefällt und wie Sie es nutzen.

Mit herzlichem Gruß

Ihre Rotraut Röver-Barth für das Vorstandsteam des KDFB in der Diözese Köln

Videos hier ansehen

Zurück