Frauenverbände erinnern an die Osnabrücker Thesen

von Bundesverband

Der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB), die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands – Bundesverband e.V. )kfd) und AGENDA – Forum katholischer Theologinnen erinnern gemeinsam mit der folgenden Pressemitteilung daran, dass vor einem Jahr die sog. Osnabrücker Thesen als Ergebnis des Kongresses „Frauen in kirchlichen Ämtern. Reformbewegungen in der Ökumene“ verabschiedet wurden. Nach wie vor sind Verantwortliche in den Kirchen gefordert, sich mit der Öffnung spezifischer Ämter und Dienste für Frauen zu öffnen und weiterzuentwickeln.

Zurück