Bewegen und bewegt werden in Köln!

Zweigverein Köln-Helfta

Den Namen gaben wir unserem Zweigverein (ZV) in Erinnerung an die Hl. Gertrud von Helfta (1256 – 1302), Zisterzienserin und eine der großen Mystikerinnen des Mittelalters. Nach ihr ist das Kölner Studentinnenwohnheim „Helfta-Kolleg“, eine Gründung des KDFB von 1957, benannt, weil Gertrud von Helfta sich vor allem für die Bildung von Frauen einsetzte. 1984 gründete sich der ZV in den Räumen des Helfta-Kollegs. Hier tagen wir bis heute regelmäßig.

Im Rahmen der Ziele und Aufgaben des KDFB-Bundesverbandes sehen wir Schwer­punkte unserer Verbandsarbeit in den Bereichen: Religion und Kirche, Gesellschaft und Politik, Literatur, Geschichte, Ethik, Soziales.

Konkret heißt das für uns:

  • Information und Auseinandersetzung zu aktuellen Fragen in Kirche und Gesell­schaft unter besonderer Berücksichtigung der Belange der Frau,
  • Orientierungsgespräche mit Fachleuten aus Kirche und Politik,
  • Stellungnahmen zu gegebenen Herausforderungen,
  • Engagement für soziale Projekte,
  • Mitgestaltung im religiösen Bereich bei Gottesdiensten oder Meditationen, wie bei­spielsweise beim Weltgebetstag, Tag der Diakonin, Fest der Maria Magdalena,
  • in ökumenischer Zusammenarbeit,
  • gemeinschaftsbildende Veranstaltungen durch Studienfahrten und Besichti­gungen,
  • gemeinsame Feste und Feiern zu besonderen Anlässen.

Wir tagen einmal monatlich (Jour fix, zweiter Montag im Monat, 17:00 Uhr).

Zusätzliche Einzelveranstaltungen s. Halbjahresprogramm.

Unser ZV hat 29 Mitglieder (Stand: 01.02.2019).

Resi König
Vorsitzende des ZV Köln-Helfta

Aktivitäten zu Maria 2.0 und "Maria, schweige nicht!" in Köln

Viele Mitglieder des KDFB aus dem ZV Köln und Einzelmitglieder im Diözesanverband haben aktiv die Streichwoche zu Maria 2.0 unterstützt und engagieren sich nun auch bei "Maria, schweige nicht!".

Deshalb möchten wir an dieser Stelle auf die anstehenden Aktionen zu Maria 2.0 und "Maria, schweige nicht!" in der Region Köln hinweisen.

 

Aktivitäten um den Tag der Apostelin Maria Magdalena 19.07 - 22.07.2019

(Foto: Georg Müller)

"Stella splendens" Konzert für Harfe
mit Texten von Hildegard von Bingen, Rose Ausländer, Bernhard von Clairvaux et al.
Solistin: Andrea Gerhardt, Toronto
Freitag, 19.07.2019, 20:00 Uhr in der Krypta von St. Agnes

Das Konzert war gut besucht und eine perfekte Einstimmung für das Wochenende und die Feier des Magdalenen-Tages.

Filmvorführung "Maria Magdalena" (2018, u.a. mit Rooney Mara, Joaquin Phoenix) mit anschließendem Gespräch
Samstag, 20.07.2019, 20:00 Uhr im
Pfarrzentrum Stormstrasse, Köln

Im Anschluß gab es noch viele interessannte Gespräche.

Workshops mit meditativem Kreistanz und Gesang
Sonntag, 21. Juli 2019, 15:00 - 18:30  Uhr, ab ca 17:00 Uhr mit LIve-Musik und Gesang (Andrea Gerhardt, Harfe) zum Mitsingen,
Pfarrsaal von St. Agnes, Stormstr.1, Köln
Infos: Annabel Ruth (KDFB), annabelruth@gmx.de

Die Workshops boten noch einmal einen ganz anderen Zugang zur Feier des Magdalenen-Tages. Hier wurden alle Sinne angesprochen.

(Foto: Georg Müller)

Wort-Gottes-Feier
Montag, 22. Juli 2019, 18:30 Uhr, Kirche St. Agnes, Köln
Unter Mitwirkung von Frauen aus dem Katholischen Deutschen Frauenbund (KDFB) und der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd)
Musik für Querflöte und Orgel (Michael BAker: "Elegy", Denis Bedard: "Recit") und Querflöte solo (C. Debussy: "Syrinx")
Im Anschluss Agape (Zusammensein bei Wein und Brot)
Infos: Rotraut Röver-Barth (KDFB)

(Foto: Georg Müller)

Der Gottesdienst war mit ca 200 TeilnehmerInnen sehr gut besucht und alle waren von der offenen und einladenden Feier begeistert. Während des Gottesdienstes wurde die 13. Apostolin Maria Magdalena eine 13. Kerze angezündet.

Plakat zum Herunterladen

Aktivitäten in der Streikwoche vom 11. – 18. Mai 2019 vor St. Agnes in Köln

(Foto: Manja Seelen)

Täglich von 18.00 – 20.00 Uhr Streikposten vor der St.- Agnes-Kirche. Es besteht die Möglichkeit, mit Frauen (und Männern) über notwendige Reformen in der Kirche ins Gespräch zu kommen.

11. Mai 16.15 Uhr St. Kunibert, Geistlicher Impuls, anschließend Protestzug nach St. Agnes, 17.00 Uhr Wortgottesdienst, Roeckerath-Platz vor Sankt Agnes

  1. Mai: 12.00 – 15.00 Uhr Gespräche bei Kaffee und Kuchen
  2. Mai: 18.00 - 20.00 Uhr „Montagsdemo“
  3. Mai: 18.00 - 20.00 Uhr Wandzeitung
  4. Mai: 18.00 - 20.00 Uhr Gespräch am Feuer
  5. Mai: 18.00 - 20.00 Uhr Gespräch am Feuer
  6. Mai: 18.00 - 20.00 Uhr Singen vor Sankt Agnes
  7. Mai: 17.30 Uhr Abschlussveranstaltung

Wir bedanken uns für die rege Teilnahme und die viele Ermutigung!

Initiativkreis St. Agnes

Pressemitteilung des Diözesanverbandes

Handzettel mit dem Programm in der Streikwoche in Köln

 

Termine in Köln

Mittwoch, 29.04.2020

Nähere Informationen folgen.

Leitung: Resi König, ZV Köln-Helfta, unter Mitwirkung von Dr. Rüttenauer-Rest und der kfd im Stadt-Dekanat Köln

Informationen zum Zweigverein Köln-Helfta

Kontakt

Resi König (Vorsitzende),  Markusstraße 123, 50968 Köln

Irmgard Thomé (Schriftführerin), Stettiner Str. 1, 50170 Kerpen

Ute Jacobs (Schatzmeisterin), Kämpchensweg 34, 50933 Köln

Martha Kölzer (Beisitzerin), Georg-Reiter-Str. 5, 50827 Köln

Ansprechpartnerin

für online-Anfrgen: Ute Jacobs Kontakt per mail

für alle übrigen Anfragen: Resi König

Informationen

Der ZV Köln-Helfta ist als  gemeinnützig anerkannt

Jahresbeitrag: 40 €

Programm: 1. Halbjahr 2019

Satzung des Zweigvereins Köln-Helfta

Beitrittserklärung

Wenn Sie innerhalb des Frauenbundes ihre Zugehörigkeit ummelden wollen, dann nutzen Sie bitte folgendes Ummeldeformular.

Chronik: in Bearbeitung